Anerkennung ausländischer Schulabschlüsse Zeugnisanerkennungsstelle für das Land Brandenburg

Im Zusammenhang mit der Corona – Situation, kann es zur Zeit im Zeugnisanerkennungsbereich zu einer sehr verzögerten Antragsbearbeitung kommen; auch die persönliche Entgegennahme von Anrufen unterliegt erheblichen Einschränkungen; zur Zeit ist auch jegliches persönliches Vorsprechen nicht möglich; wir bitten um Verständnis.

Die Zeugnisanerkennungsstelle des Landes Brandenburg bewertet schulische Abschlüsse aus dem Ausland/aus anderen Bundesländern sowie im schulischen Bereich erworbene berufliche Qualifikationen.

Wir sind für Sie zuständig, wenn Sie

  • Ihren Wohnsitz im Land Brandenburg haben, oder
  • schriftlich mitteilen, wo Sie sich für eine Aus- oder Weiterbildung, eine Beschäftigung oder
  • für ein Studium im Land Brandenburg beworben haben oder bewerben wollen.

Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung Ihres Antragsbegehrens immer gebührenpflichtig ist.

Kontakt

Staatliches Schulamt Cottbus
Blechenstraße 1
03046 Cottbus

E-Mail: Zeugnisanerkennung.CB@schulaemter.brandenburg.de

Tel.:    0355/4866 – 418     0355/4866 – 518     0355/4866 – 219
           0355/4866 – 510     0355/4866 – 516

 Antragstellung:
Anträge auf Anerkennung der Hochschulzugangsqualifikation bzw. eines Schulabschlusses können Sie per Post einreichen oder die erforderlichen Unterlagen persönlich nur am Sprechtag (Dienstag 09:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:30 Uhr) vorlegen. Anträge auf Anerkennung einer beruflichen schulischen Ausbildung können Sie per Post, aber auch per E-Mail oder die erforderlichen Unterlagen persönlich nur am Sprechtag (Dienstag 09:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:30 Uhr) vorlegen. Bitte bringen Sie dann alle erforderlichen Unterlagen laut Merkblatt mit – in der Zeugnisanerkennungsstelle werden keine Kopien angefertigt.

Informationen zu den Anerkennungskriterien Ihrer Abschlüsse erhalten Sie über das Informations-system der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen unter www.anabin.kmk.org.

Bearbeitungszeiten:
Die Bearbeitung erfolgt grundsätzlich in der Reihenfolge des Posteinganges.
Wir bitten Sie, von Anfragen zum Bearbeitungsstand in den ersten 4 Wochen abzusehen, da jede Anfrage zum Sachstand die eigentliche Antragsbearbeitung verzögert.
Es muss mit Bearbeitungszeiten von mehreren Monaten gerechnet werden. Anfragen nach dem Stand der Bearbeitung per E-Mail oder Telefon, verhindern eine zügige Bearbeitung der Anträge.

letzte Änderung am 19.07.2021

Anerkennung von ausländischen Hochschulabschlüssen

Link


Anerkennung von ausländischen Fachschul- und Berufsfachschulabschlüssen

Link

Link


Anerkennung ausländische Lehrerqualifikation

Link